Transparenz

Richtlinien der Zürich Schule Barcelona (ZSB)

ZULASSUNGSANTRAG

Beim Ausfüllen des Zulassungsantrags muss dem Einschreibungsformular die folgende Dokumentation beigefügt werden:

  • Ärztliches Attest: Dieses muss bestätigen, dass der Schüler vorschriftsmäßig geimpft und für eine Teilnahme am Schulleben geeignet ist.
  • Vorige Schulzeugnisse: Wenn Schüler von einem anderen Zentrum, wo sie ein oder mehrere Jahre der Primarstufe oder Sekundarstufe I absolviert haben, zu uns wechseln, müssen die letzten drei Zeugnisse vorgelegt werden. Diese müssen entsprechend unterschrieben und gestempelt sein. Nur Originaldokumente können akzeptiert werden.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und die Vorlage dieser Dokumente, um den Zulassungsprozess zu vereinfachen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, sollten sich weitere Fragen ergeben oder sollten Sie zusätzliche Informationen benötigen.

DATENSCHUTZ

Beim Schuleintritt müssen die folgenden Dokumente, die Ihnen nach der Zulassungsbestätigung ausgehändigt werden, digital durch die App der Zürich Schule Barcelona (AppZSB) unterschrieben werden:

  • Persönliche Krankenversicherungskarte (TSI gemäß der spanischen Abkürzung) bzw. Krankenversicherungsnachweis
  • Zustimmung zur Datenverarbeitung
  • Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bildern
  • Zustimmung zur Weitergabe des Fotos des Kindes an andere Schüler
  • Erlaubnis, dass das Bild des Kindes in grafischem Material erscheint
  • Alfa-Karte (Einwilligung für die Erhebung und Verarbeitung von Daten in Bildungseinrichtungen)
  • Verpflichtungserklärung zur Erziehung und Bildung
  • Zustimmung zum Verfahren der psychopädagogischen Einschätzung
  • Erlaubnis, zur Deckung spezifischer gesundheitlicher Bedürfnisse
  • Erlaubnis für Kulturausflüge
  • Ermächtigung, Gebühren vom Bankkonto abzubuchen

SCHULVERSICHERUNG

Die Schule hat eine Unfall- und Haftpflichtversicherung abgeschlossen.

Kostenübersicht

12 Raten jährlich alle Schulleistungen inklusive

KleinesZürich (18 Monate bis <2 Jahre): 750 €/Monat (10 Raten)

Kindergarten / Vorschule (EI3 - EI5): 735 €/Monat

Primarstufe: 755 €/Monat

Sekundarstufe I: 755 €/Monat

International Baccalaureate (IB) | Bachillerato Internacional

Anmeldungsgebühr: 1.500 €

Beinhaltete Schulleistungen

  • Unterricht von Montag bis Freitag von 08:30 bis 16:30 Uhr (gemäß dem aktuellen Schulkalender)
  • Halbpension
  • Diverses Schulmaterial
  • Unfallversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • Schulpsychopädagogische Abteilung
  • Digitaler Service
  • Mehrstündige oder eintägige Schulausflüge
  • Schwimmkurs für die Kleinsten (Schüler von EI3 bis 2. Klasse)
  • Sporthalle für Schüler der 6. Klasse und Sekundarstufe I
  • Muttersprachliche Lehrerschaft (Deutsch)
  • Kontrolliertes WLAN ausschließlich für die Schülerschaft (1. bis 10. Klasse)
  • Gerätekontrolle per MDM
  • Kontrolle der Geräte für Familien außerhalb der Schulzeiten
  • Gebäude Kindergarten: von 8:45 bis 16:45 Uhr
  • Schulgebäude: von 8:30 bis 17:30 Uhr

Nicht beinhaltete Schulleistungen

Nicht in der monatlichen Gebühr enthalten sind die Kosten für den Schülertransport, Ferienlager, Schulaustausch, die Skifreizeit, offizielle externe Prüfungen, Sportausrüstung und außerschulische Aktivitäten. Diese Posten werden, wenn sie vertraglich vereinbart wurden, separat in Rechnung gestellt.

Das persönliche Gerät des Schülers muss von der Familie erworben werden.

* Der Inhalt auf dieser Seite hat nur informativen Charakter. Bei der Einschreibung wird den Vätern und Müttern ein Dokument mit allen Bedingungen und Leistungen überreicht, die in der Gebühr enthalten sind. 

Häufige Fragen

Ja, alle Lehrer*innen und Erzieher*innen, die an der Zürich Schule Barcelona (ZSB) Deutsch unterrichten, sind deutsche Muttersprachler, denn das ist unserer Auffassung nach die beste Voraussetzung dafür, eine Fremdsprache optimal zu vermitteln.

Das Bildungsprojekt der Zürich Schule Barcelona (ZSB) ist so konzipiert, dass den Schüler*innen, deren Eltern kein Deutsch und/oder Spanisch sprechen, im Unterricht kein Nachteil daraus entsteht: Wir respektieren den Lernrhythmus aller Schüler*innen und richten den Deutsch- und Spanischunterricht so aus, dass die Schüler*innen zu Hause autonom lernen können.

In der Vorschulerziehung wird den Jungen und Mädchen die deutsche Sprache als integraler Bestandteil ihres Tagesprogramms vermittelt, d. h. sie ist in allen Fächern oder Lernbereichen vertreten, außer beim Wassersport. So wird sichergestellt, dass alle Jungen und Mädchen sich auf natürliche und effektive Weise mit der Sprache vertraut machen, ohne dass dadurch ein Hindernis für ihren schulischen Erfolg entsteht.

Unsere Priorität ist es, allen Schüler*innen eine inklusive und effektive Lernatmosphäre zu bieten, unabhängig von ihren bereits vorhandenen Deutsch- und Spanischkenntnissen. Wir sind dazu da, die Ausbildung und sprachliche Entwicklung Ihres Kindes ganzheitlich zu fördern.

An der Zürich Schule Barcelona (ZSB) legen wir großen Wert darauf, allen unseren Schüler*innen hochwertige Bildung und eine bereichernde Lernerfahrung zu bieten.
Nichtsdestotrotz muss unbedingt beachtet werden, dass ab der 1. Klasse der Primarstufe über Grundkenntnisse der deutschen und spanischen Sprache verfügt werden muss, damit der Schüler an unserer Einrichtung zugelassen wird.

Der Grund für dieses Vorgehen ist es, sicherzustellen, dass die Schüler*innen in vollem Umfang am Lehrplan teilnehmen und das von uns unterbreitete Bildungsangebot maximal nutzen können. Die Beherrschung der deutschen und spanischen Sprache auf einem Basislevel ist für die effektive Kommunikation im Unterricht, das Verständnis der Fächer und die Integration in unsere Schulgemeinschaft unerlässlich.

Wenn Ihr Kind noch keine Deutsch- oder Spanischkenntnisse besitzt, wird es diese linguistischen Basiskompetenzen erwerben müssen, noch bevor der Antrag auf Zulassung an der Zürich Schule Barcelona gestellt wird.  Diese linguistischen Vorkenntnisse können durch Privatunterricht, Sprachkurse oder Programme der sprachlichen Immersion erlangt werden. Die Kosten derselben sind von den Antrag stellenden Familien zu tragen. Die Leitung der Zürich Schule Barcelona rät den Familien der zukünftigen Schüler die für den jeweiligen Fall am effektivsten betrachtete Lernmethode der deutschen oder spanischen Sprache an und bittet die Antrag stellenden Familien den Empfehlungen des Zentrums zu folgen. Zu diesem Zweck arbeitet die Zürich Schule Barcelona mit Experten für den Erwerb von Fremdsprachen zusammen, um den Übergang zu unserem Zentrum noch vor Eintritt und im Laufe des Schuljahres zu erleichtern.

Vor der Zulassung am Zentrum, bewertet die Zürich Schule Barcelona die erworbenen linguistischen Fähigkeiten. Gemäß dem Protokoll für die Integration ausländischer Schüler ohne Deutsch- und Spanischkenntnisse müssen die Schüler, die noch nicht über die erforderlichen Sprachkenntnisse verfügen, ihre Sprachkenntnisse durch maßgeschneiderten Unterricht vervollständigen, dessen Kosten von der Familie des Schülers getragen werden.

Unser Ziel ist es, allen Schüler*innen eine solide und bereichernde Bildungserfahrung zu bieten. Wenn Sie Fragen haben oder Beratung dazu benötigen, wie Sie Ihr Kind auf die Aufnahme in unsere Schule vorbereiten können, zögern Sie bitte nicht, sich an unser Aufnahmeteam zu wenden. Wir stehen Ihnen zur Verfügung, um zu helfen und Ihnen den Eingliederungsprozess Ihres Kindes in die Zürich Schule Barcelona zu erleichern.

Unsere Schule zeichnet sich durch ihre intime und persönliche Atmosphäre aus. Die Zürich Schule Barcelona (ZSB) soll klein und familiär bleiben, weswegen wir nur eine Klasse pro Stufe und Schuljahr anbieten. Dies garantiert eine personalisierte Betreuung und ein Lernumfeld, das auf die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Schülers ausgerichtet ist. Im Durchschnitt hat jede Klasse etwa 22/24 Schüler.

Im Kindergarten wird jede Stufe von jeweils zwei Erzieher*innen betreut, die sich um Gruppen von je 10 bis 12 Kindern in verschiedenen Räumen kümmern. Ab EI5 und in der 1., 2. und 3. Klasse der Primarstufe wird die Unterrichtsleitung geteilt (Team-Teaching), was bedeutet, dass sich 2 Lehrer*innen im Raum befinden oder die Gruppe in zwei geteilt wird, um in Kleingruppen zu arbeiten. Außerdem wird einmal pro Woche stufenübergreifend gearbeitet und die Schüler*innen aus EI5 sowie aus der 1. Klasse und 2. Klasse lernen gemeinsam in Kleingruppen und Untergruppen, um die Interaktion und das kollaborative Lernen zu fördern.

Unsere Schule hat im Durchschnitt eine Schülerschaft von circa 300 Schülern und wir konzentrieren uns auf die persönliche Betreuung und die Schaffung eines Lernumfelds, in dem sich jeder Schüler entfalten kann.

Der gegenwärtige Fortschritt in Technologie und Kommunikation macht die neuen Medien zu nützlichen und nötigen Werkzeugen für die Entwicklung unserer Schüler*innen und für den Lehr- und Lernprozess. Das Interesse daran, in der Bildung neue Methoden anzuwenden, wächst beständig und ist noch stärker im Hinblick auf die stetig zunehmende Diversität, die das Motivieren der Schüler*innen und das Zusammenfließen verschiedener Methoden zu einer wertvollen Hilfe für die Lehrkräfte macht. Wir möchten aber betonen, dass der Einsatz neuer Technologien im Unterricht für Lehrer und Schüler nur ein Hilfsmittel unter vielen ist und dass der Gebrauch von iPads in unserem Alltag für alle -Lehrer, Schüler und Familien - ein beständiges Sich-Weiterbilden impliziert.

Die Zürich Schule Barcelona verfügt über das Dokument „Digitale Strategie des Zentrums“ (EDC gemäß der spanischen Abkürzung für Estrategia Digital de Centro, ein dynamisches Tool, das mit Sorgfalt und Blick auf die Zukunft entworfen wurde. Es beschreibt, wie die Technologie eingesetzt werden kann, um die Lernergebnisse zu optimieren und den sozialen Zusammenhalt in unserer Schule zu fördern.

Dieses Dokument hilft uns dabei, festzulegen, wie die neuen Technologien für das Lernen und die Wissenserweiterung optimal genutzt werden können und so eine moderne Schule mit den neuesten technologischen Hilfsmitteln zu sein.

In der Zürich Schule Barcelona (ZSB) wird Englisch in der 3. Klasse eingeführt. Untersuchungen der Universität Barcelona belegen, dass unsere Schüler*innen bessere sprachliche Ergebnisse erzielen als Schüler*innen, die als einzige Fremdsprache Englisch lernen, und das, obwohl unsere Schüler*innen später beginnen und weniger Stunden pro Woche Englischunterricht haben.

Wir sind der festen Überzeugung, dass diese Methodik unseren Schülern eine solide Grundlage in ihrer Muttersprache vermittelt und sie gleichzeitig in die Lage versetzt, ihre Englischkenntnisse im Laufe ihrer Ausbildung effektiv zu entwickeln. Unser Ansatz besteht darin, den Schülern eine ausgewogene Ausbildung zu bieten, die sowohl ihre Kompetenz in ihrer Hauptsprache als auch in Englisch fördert und sie so auf den Erfolg in unserer globalisierten Welt vorbereitet.

Wenn Sie noch weitere Fragen zu unserem Ansatz beim Englischunterricht oder irgendeinem anderen Aspekt unserer Lehre haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir stehen Ihnen gerne für Informationen und Ratschläge zur Verfügung.

Die Zürich Schule Barcelona (ZSB) öffnet um 08:30 Uhr und schließt um 16:30 Uhr.

Die Schüler*innen der 7. und 8. Klasse der Sekundarstufe I (1. und 2. Klasse der spanischen obligatorischen Sekundarstufe I, ESO gemäß der spanischen Abkürzung für Educación Secundaria Obligatoria) haben einen Lernnachmittag pro Woche.

Die Schüler*innen der 9. und 10. Klasse der Sekundarstufe I (3. und 4. Klasse der spanischen obligatorischen Sekundarstufe I, ESO gemäß der spanischen Abkürzung für Educación Secundaria Obligatoria) haben zwei Lernnachmittage pro Woche.

Das gesamte Lehrpersonal der Sekundarstufe I steht den Schüler*innen an den Lernnachmittagen für Fragen zur Verfügung. (Die Schüler*innen können in der Schule bleiben oder nach Hause gehen).

Für die Kinder der Stufe EI2 (KleinesZürich) gilt ein flexibler Stundenplan, bei dem die Eltern zwischen drei Optionen wählen können:

  • a) Von 08:45 bis 12:00 Uhr (ohne Mittagessen)
  • b) Von 08:45 bis 15:00 Uhr (mit Mittagessen und Mittagsschlaf)
  • c) Von 08:45 bis 16:30 Uhr (Option, für die sich die meisten entscheiden)

Die Zürich Schule Barcelona (ZSB) bietet Fahrtrouten an, die das gesamte Stadtgebiet von Barcelona und das Vallès (Sant Cugat, Cerdanyola del Vallès, etc.) umfassen.

Da die Schule über 2 Gebäude an unterschiedlichen Standorten verfügt, gibt es für die Schüler*innen einen Pendelbusverkehr zwischen den beiden Zentren. Für Familien mit Kindern in beiden Zentren ist der Pendelbus kostenlos.

Nach oben scrollen