Bildungsprojekt

An der Zürich Schule verstehen wir Unterricht als eine Reihe von Handlungen, die den Lernprozess bewusst erleichtern, und definieren ihn als die Interaktion zwischen dem Schüler und dem Wissensgegenstand. Unsere Vision des Unterrichtens erstreckt sich über die drei Bildungsstufen, in denen unser Projekt entwickelt wird.

Drei Ausbildungsstufen

Der Kindergarten der Vorschulerziehung befindet sich in einer kleinen Oase in der Carrer d’Ifni 2, gegenüber des schönen Parks Santa Amèlia: Dank der kleinen Gruppengrößen erhält jedes Kind persönliche Betreuung, wobei für eine einladende Atmosphäre gesorgt wird, die Nähe erzeugt. Indem wir als IB-Schule von klein auf dem IB Primary Years Programme (PYP) folgen, fördern wir die Neugier und das eigenständige Denken jedes einzelnen Schülers. Unsere enge Beziehung gepaart mit dem individuellen Ansatz gewährleistet eine ganzheitliche Entwicklung, die es den Kindern ermöglicht, ihr Selbstvertrauen, ihre Kreativität und ihre zwischenmenschlichen Fähigkeiten zu entwickeln, während sie einem international anerkannten Lehrplan folgen.

Nähere Information

Kindergarten / Vorschule

Auch in der Primarstufe wird jeder Schüler individuell betreut, was Vertrauen und Aufmerksamkeit fördert. Da wir als IB-Schule dem IB Primary Years Programme (PYP) folgen, unterstützen wir von jungen Jahren an Neugier und eigenständiges Denken. Zudem bieten wir einen einzigartigen viersprachigen Ansatz: Wir stärken Deutsch, führen Englisch ein und fahren mit Spanisch und Katalanisch fort. Diese bereichernde Kombination bietet unseren Schülern solide Kenntnisse und eine sprachliche Grundlage für eine globale Zukunft.

Nähere Information

Primarstufe

Durch die Umsetzung des IB Middle Years Programme (MYP) der IB-Schulen fördern wir Forschung und kritisches Denken. Unser Fokus auf Deutsch führt zu einer soliden Beherrschung der Sprache, mit dem Ziel, das C1-Niveau zu erreichen und die offizielle Zertifizierung des Goethe-Instituts und des Trinity College London für Englisch, wobei hier mindestens das B2-Niveau erreicht wird. Darüber hinaus hebt sich die Zürich Schule Barcelona seit Langem im Bereich der Naturwissenschaften hervor.

Nähere Information

Sekundarstufe I

Unsere Schüler schließen bei uns im vierten Jahr der Sekundarstufe I ab und erhalten so direkten Zugang zum International Baccalaureate (IB) Diploma Programme (DP), was unsere pädagogische Exzellenz widerspiegelt. Außerdem pflegen wir seit über 40 Jahren eine fruchtbare Partnerschaft mit der Schweizerschule Barcelona. Damit sie ihren akademischen und beruflichen Horizont erweitern können, bieten wir unseren Schülern neben der Vorbereitung auf das spanische Abitur (Bachillerato) auch die Möglichkeit des Zugangs zu anderen gleichwertigen Abschlüssen wie dem International Baccalaureate (IB) Diploma Programme (DP), dem deutschen Abitur, der schweizerischen Matura, dem US-amerikanischen High School Diploma und dem britischen A-Level Programme.

Nähere Information

International Baccalaureate (IB) | Bachillerato Internacional

Wir fördern das kritische Denken

Wir respektieren unterschiedliche Fähigkeiten und Lernfortschritte

Wir pflegen wissenschaftliche Forschung und Systematisierung

Wir unterstützen kollaboratives Arbeiten

Wir verwenden die Methode der kontinuierlichen Bewertung, um so den Lernprozess analysieren und damit optimieren zu können. Unsere kleinen Lerngruppen ermöglichen es, dieses Bewertungskonzept individuell auf unsere Schüler*innen anwenden zu können.

Sowohl die in Katalonien als auch die in der Schweiz, Österreich und Deutschland herrschenden Bräuche und landesüblichen Feste werden in der Zürich Schule Barcelona (ZSB) respektiert und gefeiert, was den interkulturellen Austausch und eine kulturelle Bereicherung begünstigt.

Linguistische Immersion

Der Lernprozess an der Zürich Schule Barcelona (ZSB) erfolgt in vier Sprachen: Deutsch, Spanisch, Englisch und Katalanisch.

Wir befinden uns inmitten eines wirtschaftlichen und kommunikativen Globalisierungsprozesses, in dem wir auch den Anstieg der Migrationsbewegungen zu berücksichtigen haben; dieser Umstand zwingt uns dazu, die Spracherziehung der Zukunft aus der Perspektive der Mehrsprachigkeit zu betrachten, die von der bisherigen sprachlichen Erziehung stark abweicht. Dieser neuen Realität kann man nicht mit den herkömmlichen methodischen Konzepten von Muttersprache und Zweit- oder Fremdsprache begegnen; vielmehr müssen innovative pädagogische Projekte entwickelt werden, die die Vorteile sprachlicher Diversität sowohl in der formellen als auch in der nicht formellen Bildung erkennen und zu nutzen wissen.

Die mehrsprachige Erziehung an der Zürich Schule Barcelona (ZSB) basiert auf einem Lernmodell, das die interkulturelle Kommunikation als Basis für Integration in die Gesellschaft nutzt. Mit dem Erlernen neuer Sprachen wird zugleich der Erwerb anderer Kenntnisse und Erfahrungen vertieft.

Eine mehrsprachige Erziehung begünstigt das Erlernen weiterer Sprachen und fördert die Neugier des Kindes. Im frühen Kindesalter ist eine solche Erziehung besonders bereichernd und wirkt sich äußerst günstig auf die kognitive und sprachliche Entwicklung des Kindes aus; entgegen anders lautender Befürchtungen wird die Entwicklung der Muttersprache dadurch nicht negativ beeinflusst.

Viele Familien sehen in der Zürich Schule Barcelona (ZSB) ein ideales Schulmodell zur Beherrschung der deutschen Sprache sowie weiterer Fremdsprachen, die im Laufe der Schulzeit erlernt werden. Es ist zwar wahr, dass die Beherrschung der Sprachen für uns eine sehr wichtige Rolle einnimmt, doch möchten wir betonen, dass sich das Wesen unserer Schule in allen Bildungsstufen nicht nur auf den durch die Sprachen erzielten Mehrwert gründet. Wahr ist ebenso, dass sich die Zürich Schule Barcelona auch für fundierte Kenntnisse im Bereich der Wissenschaft einsetzt.

Unsere Schüler*innen erfahren eine umfassende Bildungsbereicherung dank des Engagements und der Hingabe unserer wissenschaftlichen Abteilung. Diese arbeitet mit pädagogischen Materialien und Hilfsmitteln, die eigens dafür entworfen wurden, das wissenschaftliche Lernen zu fördern. Unsere Programme übertreffen die von den staatlichen Behörden vorgegebenen Grundkompetenzen bei Weitem und lassen unsere Schüler*innen auch in diesen Fächern ein exzellentes Niveau erreichen.

An der Zürich Schule Barcelona glauben wir, dass Bildung ein ganzheitlicher Prozess sein sollte, der sowohl linguistische Fähigkeiten als auch wissenschaftliches Wissen umfasst. Dieser ganzheitliche Ansatz spiegelt sich in unserem Engagement für Exzellenz in beiden Bereichen wider und ermöglicht es unseren Schülern, ihr volles Potenzial zu entfalten und sich auf eine Zukunft voller Möglichkeiten vorzubereiten.

Wenn Sie mehr über unseren Bildungsansatz erfahren möchten oder Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind gerne bereit, Ihnen weitere Informationen zu geben und Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung hinsichtlich der Ausbildung Ihres Kindes zu beraten.

Digitale Kompetenz

Digitale Kompetenz: Gebrauch der Technologie an der Zürich Schule Barcelona (ZSB)

Wir befinden uns in einer Welt, die sich immer mehr nach dem Digitalen richtet, in der die Technologie alle Bereiche unseres Lebens beeinflusst. An der Zürich Schule Barcelona sind wir uns bewusst, wie wichtig es ist, uns dieser Realität anzupassen.

Unser Fokus auf die digitale Kompetenz spiegelt sich in der Einbeziehung der Technologie in unser Bildungsprogramm seit 2014 wider. Dies ermöglicht uns, unsere Schüler*innen auf eine sich ständige wandelnde Welt vorzubereiten.

Wir glauben an die Wichtigkeit der Vielfalt im Klassenzimmer und wir nutzen die Technologie, inklusive iPads, als Hilfsmittel, um den Lehr- und Lernprozess zu verbessern. Dennoch ist es wichtig, sich in Erinnerung zu rufen, dass das iPad ein unterstützendes Hilfsmittel für Lehrer*innen und Schüler*innen ist, welches eine konstante Fortbildung aller Beteiligten erfordert.

Der gegenwärtige Fortschritt in Technologie und Kommunikation macht das iPad zu einem nützlichen und nötigen Werkzeug für die Entwicklung unserer Schüler*innen und für den Lehr- und Lernprozess.

Es geht uns darum, die Technologien und ihre Nutzung in den Dienst der Verbesserung der Lehr- und Lern- sowie der Bewertungs- und Organisationsprozesse zu stellen, die täglich in der Umgebung, im Zentrum und im Klassenzimmer stattfinden. Wir dürfen nicht vergessen, dass der Nutzen der digitalen Technologien für die Lernprozesse der Schüler nicht nur aus ihrer Einbeziehung in die Bildungszentren resultiert, sondern auch aus dem Wissen und der angemessenen und verantwortungsvollen Nutzung, die wir ihnen geben.

Wenn es um die Berücksichtigung der Diversität, die Motivation der Schüler*innen und die kombinierte Anwendung verschiedener pädagogisch eingesetzter Methoden geht, sind sie eine wertvolle Hilfe für die Lehrkräfte.

Wir möchten hervorheben, dass das iPad nur ein weiteres Werkzeug zur Unterstützung von Lehrern und Schülern ist und dass die Einführung dieses Geräts in unser Alltagsleben eine effektive Aus- und Fortbildung für Lehrer, Schüler und Familien erfordert. 

Die Pandemie und der Lockdown haben die Rolle der Technologie ersichtlich gemacht. Diese Erkenntnis und unsere methodische Entscheidung für das IB-Bildungssystem haben uns gezwungen, die Rolle der Technologie in unserem neuen Bildungsansatz neu zu definieren. Die Zürich Schule Barcelona hat ihre Hilfsmittel für die Lehre und das Lernen erweitert, von einer wachstumsorientierten Denkweise und einer Philosophie aus, die es ermöglicht, Lernerfahrungen zu gestalten, die aktiv, individuell und kollaborativ sind und die Lernenden zu Gestaltern machen, die von der Bedeutung ihrer Arbeit überzeugt sind.

Die letzten Aktualisierungen des IOS Betriebssystems passen perfekt zu dieser Vision. Aus diesem Grund begleitet uns das professionelle Team von Microgestió – einem zertifizierten Technologiepartner von Apple – während des gesamten Schuljahres, um sicherzustellen, dass Lehrer, Schüler und Familien zu informierten digitalen Bürgern werden, und bietet uns die erforderlichen Schulungsprogramme an, damit die Nutzung des iPads unseren Lernerwartungen entspricht. Im Rahmen unserer gemeinsamen Verantwortung werden wir Ihnen zu Beginn des Schuljahres die Termine für die geplanten Workshops und Veranstaltungen mitteilen, damit wir uns alle über die Nutzung der Technologie abstimmen können.

Mit dem Ziel, zu jeder Zeit den Inhalt und die Einhaltung des Datenschutzgesetzes, den Schutz der Privatsphäre und die Datensicherheit zu gewährleisten, stellt Apple Ihnen eine Reihe kostenloser Tools zur Verfügung – wie DEP (Device Enrolment Program), Managed Apple ID und ASM (Apple School Manager) – , die eine leichte Handhabung sicherstellen.

Bestimmungen der Zürich Schule Barcelona (ZSB)

Unser Hauptziel ist es, den Entscheidungsfindungsprozess zu unterstützen, indem wir zugängliche und wichtige organisatorische, schulische und kommunale Strategien entwickeln und praktische Vorschläge zu den wichtigsten Bildungsherausforderungen machen. Alle Mitglieder der Lerngemeinschaft Zürich Schule Barcelona müssen über diese Bestimmungen in Kenntnis sein.

Die Bestimmungen der Zürich Schule Barcelona sind lebendige, dynamische und jährlich aktualisierbare Dokumente. Ihr Ziel ist es, konstant einen gemeinsamen pädagogische Weg entwickeln zu können, der Kinder, Väter, Mütter, Lehrerschaft und Dienstpersonal in Betracht zieht.

Haben Sie Fragen?

Benötigen Sie weitere Informationen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Wenn Sie Fragen zu unserer Schule, unserem Bildungsansatz, dem Bildungsprogramm, den Zulassungsvoraussetzungen oder einem anderen Thema haben, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

Unser Team ist bestrebt, Ihnen Antworten und Ratschläge zu geben, damit Sie die bestmögliche Entscheidung für die Ausbildung Ihres Kindes treffen können. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und diese Bildungsreise gemeinsam zu beschreiten!

Nach oben scrollen